Neuigkeiten
14.11.2017, 11:12 Uhr
CDU - Einladung zum Rathaus-Kamingespräch im Herbst
EAK Evangelischer Arbeitskreis der CDU Essen & OMV Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung der CDU Essen
Termin:
Freitag, 17. November 2017

Uhrzeit:
19.00 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr) 

Ort:
Rathaus Essen,
Raum 2.12 

Gastreferent:
Karl H. Klein-Rusteberg
(Politologe & Erziehungswissenschaftler,
Geschäftsführer der Gesellschaft für christlich-jüdische Zsammenarbeit e.V.)
Rathaus-Kamingespräch im Herbst bei Brot, Rotwein, Wasser und Käse
Rathaus Essen - Porscheplatz 1 - Raum 2.12 -  Einladung 


Traditionelles Rathaus Kamingespräch im Herbst


`1968 – eine Kulturrevolution` 




Termin: Freitag17. November 2017

Uhrzeit: 19.00 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr) 

Ort: Rathaus Essen, Porscheplatz 1, Raum 2.12 

Gastreferent: Karl H. Klein-Rusteberg (Politologe & Erziehungswissenschaftler, Geschäftsführer der Gesellschaft für christlich-jüdische Zsammenarbeit e.V.)




Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

am kommenden Freitag, dem 17. November 201719.00 Uhr (Eintritt ab 18.45 Uhr), lädt Sie der Evangelische Arbeitskreis der CDU Essen (EAK) und die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung der CDU Essen (OMV) recht herzlich zum diesjährigen `Politischen Rathaus-Kamingespräch im Herbst` in das Essener Rathaus, Porscheplatz 1, Raum 2.12, ein. Die Abendveranstaltung der EAK/OMV-Themenreihe `Essener-Politische-Streitgespräche` widmet sich in diesem Jahr dem Thema „1968 – eine Kulturrevolution oder: Warum „68“ die rechts/links Unterscheidung schleift!`Gastreferent des Abends ist der  Geschäftsführer der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e.V., der Politologe und Erziehungswissenschaftler Karl H. Klein-Rusteberg. Nach einem einführenden Impulsreferat steht der Gastreferent des Abends zur weiteren Diskussion zur Verfügung.

 

Traditionsgemäß wird während der Veranstaltung Rotwein, Mineralwasser, Vollkornbrot und Käse gereicht. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

 

 

Rathaus-Kamingespräch der CDU – Die klassische `POLITIK-DENKBAR` in Essen

 

 

Bereits seit 2003 veranstaltet der Evangelische Arbeitskreis der CDU Essen (EAK) in Kooperation mit der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Essen (OMV) das `Politische Kamin-/Streitgespräch` im Essener Rathaus unter dem Motto „Demokratie (er)leben - Politische Horizonte öffnen“. Mindestens zweimal im Jahr bieten die CDU Vereinigungen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Organisationen, Institutionen, Vereinen und Kirchen ein Forum für die Beschäftigung mit gesellschaftspolitischen Themen in angenehmer und sachlicher Atmosphäre an. Die Politik-DENKBAR `Politisches Rathaus Kamin-/Streitgespräch` möchte mit ihrer breiten Themenvielfalt ergebnisoffen diskutieren, zur Nachdenklichkeit anregen und frei von Aktionismus und der Hektik des politischen Alltags die Möglichkeit bieten, nachzudenken, querzudenken und Zukunftsvisionen zu entwickeln.

 

 

Wir hoffen, Ihr Interesse an dieser Veranstaltung geweckt zu haben und würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.



Mit freundlichen Grüßen


Dirk Kalweit 
(EAK/OMV-Vorsitzender)   /   Anette Kleine-Möllhoff (Stellv. EAK-Vorsitzende)   /   Dirk Krüger (Stellv. OMV-Vorsitzender)
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

EAK Essen 
Brücken bauen zwischen
Kirche und Politik


OMV Essen 
Der Geschichte verbunden -
der Zukunft verpflichtet


Vorsitzender:
Ratsherr Dirk Kalweit
CDU Kreisverband Essen 
im Bildungspark Essen
Blücherstr. 1
45141 Essen
Tel.:
0201 – 247 32 54
Fax: 
0201 – 247 32 99
Mobil:
0170 53 73 448

E-Mail:   dirk.kalweit@cdu-essen.de